Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Fächer Religionslehre Rückblick der Fachschaft Religionslehre 2019/2020
Artikelaktionen

Rückblick der Fachschaft Religionslehre 2019/2020

„SGM – Schule gemeinsam machen“

 

Mit unserem Schulmotto „SGM – Schule gemeinsam machen“ haben wir im September unseren Anfangsgottesdienst für dieses Schuljahr begonnen und unsere Fünftklässler wieder mit Schlüsselbändern, gestiftet vom Förderverein „Freunde des Staffelsee Gymnasiums“, in unserer Mitte willkommen geheißen. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand die Schulgemeinschaft und die Frage wie unser Schulmotto konkret am SGM umgesetzt werden kann. Die Schülerideen dazu wurden auf farbige Papiermenschen geschrieben und zieren seitdem als bunte Menschenketten unsere kleine Pausenhalle. So erinnern sie stetig daran, was uns am SGM wichtig ist und in welch vielfacher Weise unser Motto gelebt wird: mit Konzerten, Theateraufführungen, Fahrten, aber auch in einem fairen Umgang miteinander, geprägt von Respekt, Toleranz und Hilfsbereitschaft.

Motiviert und voller guter Gedanken fingen wir also an, das neue Schuljahr 2019/2020 „gemeinsam zu machen“. Im November wurde, wie üblich, für alle 9. Klassen die Fahrt zur Augsburger Synagoge organisiert, vor Weihnachten fand der traditionelle Gottesdienst für die ganze Schulfamilie statt.  Weitere Schülerfahrten und Gottesdienste waren in Planung. Nur für die Advents- und Fastenzeit wollten wir, die Fachschaft Religion, in diesem Jahr etwas Neues ausprobieren und mit kurzen, morgendlichen Impulsen möglichst viele aus der Schulgemeinschaft erreichen, aber es sollte alles noch ganz anders und neu laufen in diesem Schuljahr.

Die ersten Impulse haben wir an den drei Dienstagen nach den Adventssonntagen jeweils vor Unterrichtsbeginn gesetzt. Mit Schauspiel, Gesang und guten Texten sollten alle eingestimmt werden auf die „staade Zeit“, die so oft im Trubel des Vorweihnachtsstresses untergeht. Unter der großen Überschrift „Klimafasten“ waren dann in der Fastenzeit die nächsten Impulse geplant. Jede Woche wollten wir ganz konkrete Ideen aufzeigen, wie man mit kleineren Verhaltensänderungen und Verzichten im Alltag oder auch schon durch Umdenken, zu mehr Klimaneutralität beitragen kann. Alles war bereit: Kurze Impulse für die Lautsprecheranlage, der Schaukasten mit Infomaterial und ein geöffneter Meditationsraum mit Materialien zum Weiterlesen oder einfach, um zur Ruhe zu kommen. „Energie-fasten“ und „Lebensmittelretten“ konnten wir noch wie geplant umsetzen, dann kam Corona und damit leider das Ende der gut angelaufenen Fastenaktion…

Auch während der Schulschließung lief der Religionsunterricht im Rahmen der „Schule zu Hause“ weiter – es gab sogar eine Osterandacht auf der Schulcloud, die in den Familien zuhause gefeiert werden konnte. Trotzdem musste vieles, was sonst unser Schulleben prägt, abgesagt oder verschoben werden. So entfiel das Sozialpraktikum für die 10. Klassen und für die siebten Klassen gab es keine Fahrt nach Penzberg in die Moschee. Abitur-, Jahresabschluss- oder Klassenzimmergottesdienste konnten nicht wie gewohnt stattfinden.

Immerhin gab es dank einiger hilfsbereiter Deutschlehrer trotz Pandemie unsere traditionellen Glücks- und Segenswürfel für die Abiturienten, die – statt wie sonst im Religionsunterricht – diesmal im Deutschunterricht von unseren Fünftklässlern gebastelt wurden. Vielen Dank in die Fachschaft Deutsch, dass dieses wertvolle Zeugnis für die Verbundenheit zwischen Klein und Groß am SGM nicht entfallen musste!

Die Schüler und Schülerinnen durften zum Glück nach und nach und in kleinen Gruppen wieder zurückkommen. Es gibt wieder Präsenzunterricht und endlich wird unser Motto "Schule gemeinsam machen" wieder ein Stück weit sichtbar und erlebbar. Die "Corona-Zeit", ob zu Hause oder in der Schule, hat gezeigt, wie wichtig dieses "Gemeinsam" ist und wie wichtig die Werte sind, die zu einer guten Gemeinschaft beitragen. Arbeiten wir also weiter an unserem Schulmotto mit Toleranz, Achtung und Respekt, einem Füreinander und Miteinander!

 Antonia Mangold und Stefanie Weber

 

_______________________

 
  • Für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen wird keine Haftung übernommen.
    Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat: sekretariat©sgmu.de.