Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Fächer Kunst Seminare P-Seminar crossmedia Ausschreibung P-Seminar 2019/21 digital-analog "crossmedia"

Ausschreibung P-Seminar 2019/21 digital-analog "crossmedia"

— abgelegt unter: ,

crossmedia ist ein Wettbewerb für bayerische Schüler, der in sieben unterschiedlichen Sparten ausgeschrieben ist. Ziel des Wettbewerbs ist es, Schüler auszuzeichnen, die mit digitalen Geräten - von Computer bis zu diverser Elektronik - gestalterisch besondere Kunstwerke erschaffen. Jeder Teilnehmer des Seminars hat die Aufgabe, in Einzelarbeit für eine der Sparten einen Wettbewerbsbeitrag anzufertigen und rechtzeitig beim Wettbewerb einzureichen (crossmedia-wettbewerb.de).

Ausschreibung P-Seminar 2019/21 digital-analog "crossmedia"

crossmedia-wettbewerb.de

 

P-Seminar 2019/21 digital-analog "crossmedia"

Von Musikvideo bis Games: die Verbindung von analog und digital ist in der Kunst ein vielschichtiges und vielfältiges Gebiet. Crossmediale Umsetzungen bewegen sich in der Schnittstelle von digital zu analog sowie in den Übergängen zwischen Design und Programmierung. Künstlerische Qualität lebt von konzeptuell guten Ideen, technischer Handwerkskunst, aber auch vom gelungenen Zufallsergebnis und insgesamt von der Entwicklung einer überzeugenden künstlerischen Haltung und einer signifikanten gestalterischen Handschrift. 

crossmedia ist ein Wettbewerb für bayerische Schüler, der in sieben unterschiedlichen Sparten ausgeschrieben ist. Ziel des Wettbewerbs ist es, Schüler auszuzeichnen, die mit digitalen Geräten - von Computer bis zu diverser Elektronik - gestalterisch besondere Kunstwerke erschaffen. Jeder Teilnehmer des Seminars hat die Aufgabe, in Einzelarbeit für eine der Sparten einen Wettbewerbsbeitrag anzufertigen und rechtzeitig beim Wettbewerb einzureichen (crossmedia-wettbewerb.de)

Technisches Equipment der Schule kann nach Absprache soweit möglich genutzt werden. Anderweitig benötigte Hard- und Software ist eigenständig extern zu organisieren. Die Einarbeitung in benötigte Software ist im Eigenstudium und mit Tutorials (YouTube, online, u.a.) zu leisten. Seminar-Besprechungen dienen der Unterstützung in der gestalterischen und konzeptionellen Entwicklung des Projekts. Für crossmedia gilt, dass die Technik/Programmierung nachrangig ist. Im Vordergrund steht die kreativ-gestalterische Leistung und Wirkung. crossmedia ist ein Kreativ-Wettbewerb.

 
crossmedia-Sparten – Schwerpunkt Kunst

  • Foto – Grafik – Layout | Digitale Text- und Bildverarbeitung in jeglicher Form. Visuelle Ergebnisse aus diversen künstlerischen Techniken mit digitaler (Post-)Produktion
  • Musik - Clip - Sound | Digitale Soundentwicklung, -bearbeitung und evtl. Verfilmung
  • Sprache – Text | Texte, deren Entstehung digital beeinflusst sind, z.B. Blog, Hörspiel etc.
  • Short film | Real-Kurzfilme oder Zeichentrick mit digitalen Effekten & Experimenten etc.


crossmedia-Sparten – Schwerpunkt Informatik

  • Games | Digitale Spielentwicklung mit Fokus auf den kreativ-gestalterischen Aspekt
  • Apps – Webs | Handy-Apps oder Internetseiten bzw. Web-Projekte 
  • 3D & Elektronik | 3D, Robotik, 3D Druck, DIY, Maker, Fashtech & Wearables, VR 


Externe Partner für eine mögliche Beteiligung 

MakerLab Murnau e.V., FB 02 Laser-Cutter, FB 08 Siebdruck
tangible waves - AE Modular Synthesizer (Murnau)
Ableton-User-Group (München) 
Make-Munich Messe (München, Mitte Mai)  
Digital-Analog-Festival (Gasteig München, Mitte Oktober)  

Literatur & Links

Siebdruck Handbuch, London


Weitere Informationen zum Wettbewerb: crossmedia-wettbewerb.de 

Die Rohfassung der Seminarausschreibung (.pdf) ist hier.

Ich freue mich sehr auf das P-Seminar 2019/21 digital-analog "crossmedia".

Sonnja Genia Riedl

Artikelaktionen
  • Für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen wird keine Haftung übernommen.
    Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat: sekretariat©sgmu.de.