Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Fächer Kunst Kunst III - Medien
Artikelaktionen

Kunst III - Medien

Arbeiten mit digitalen und handwerklichen künstlerischen Techniken

Stand: 2017-03

Die Plattform für Information und kooperatives Arbeiten meiner aktuellen Kurse und Klassen zum Thema Kunst, Informatik und digitale Medien ist das Portal typicon.de

Das Portal für Arbeiten aus dem Kunstunterricht allgemein ist educonia.de. Das mebis-Portal und die Mediathek kann nach Bedarf auf Anfrage genutzt werden.

Kunst Seminare Oberstufe

Für den Oberstufenjahrgang 2016/18 gibt es das W-Seminar "Portrait-Photographie - zwischen Objektiv und Subjektiv. Recherche berühmter Portraits verschiedener Photographen und Entwicklung einer eigenen Portrait-Serie." - Kurs von S. G. Riedl

Die Abbildungen zeigen eine kleine Auswahl gelungener Arbeiten von Schülern verschiedener Jahrgangsstufen, die im Fach Kunst entstanden sind. 

Wundertrommel (Zoetrop) mit Zeichentrick-Animation_Christoph Neumann_Jg07_2009-10 Spielkarte Schwein und Gans Eller, Theresa_Alphabetbuch. Zollstock_JG05_2013.jpg CD-Cover, Demet Jilmaz Jg10, 2011 Enenkel, Michael_Jg07_2008.jpg   Auhorn, Jonas_Regnen verboten_Linoldruck in 2 Farben mit verlorener Platte_2012_07e.jpg 

 

Kunst Unterricht

Visuelle Gestaltung begegnet uns ununterbrochen und höchst gehäuft: der mit Muster glaiserte Frühstücksteller, das gedruckte Honig-Etikett, der Wasserkocher als Serien-Produkt, der gebogene Stuhl, auf dem man sitzt, die Lampe mit feuerfestem Metall, der T-shirt-Aufdruck mit dem Retro-Schriftzug, das Marken-Logo auf der Jacke und das Haus, in dem man wohnt - man könnte jetzt noch stundenlang Aufzählungen aneinanderreihen. Alles ist gestaltet. Nach verschiedensten Gesichtspunkten ausgewählt und entschieden.

Wir zeichnen, malen, schreiben, betrachten Bilder, vergleichen und besprechen die eigenen Werke. Wir beobachten Details und imitieren Aspekte verschiedener Werke aus der jahrhundertealten Tradition unserer Geschichte der Kunst. Wir steigen ein in die Welt des Raums, des Hauses und der Architektur. Wir formen Keramik oder erfinden Objekte. Wir erarbeiten uns wichtige Fachbegriffe der Photographie und punktuell auch zum Film. Wir betrachten die historischen Übergänge, vom statischen Bild zum bewegten, filmischen Bild. Die Entwicklung einzelner Bilder verdichtet sich manchmal zu einer szenischen Geschichte, wie zum Beispiel im Ein-Satz-Buch, wo ein Satz in diversen Einzelbildern wechselnder Bildausschnitte (Einstellungsgrößen) illustriert wird, oder im Comic bzw. Photoroman. Die Verbindung von Schrift und Bild in gutem Layout üben wir im Alphabetbuch, in Spielkarten, in Covern von CD oder DVD wie auch in Logo-Entwürfen oder im Piktogramm. Plastische Arbeiten reichen von Keramik über einfachen Modellbau bis hin zu kleinen Schmuck- oder Designobjekten. Farbauftrag, Farbmischungen und Farbkontraste beschäftigen uns immer wieder, jeweils auf einem altersentsprechenden Niveau.
Wir betrachten Kunstwerke von der Frühzeit und ägyptischen Kultur über diverse Stilentwicklungen und Gegenströmungen bis hin zur zeitgenössischen Kunst. Dabei wechseln wir mit Blick auf die praktische Gestaltungsarbeit von der Geschichte der Malerei, der Schrift, der Architektur, der Drucktechnik über Aspekte der Mode- und Kostümgeschichte, der Geschichte der Photographie bzw. der Chronophotographie und des frühen Films, der Objektkunst und Skulptur bzw. Plastik und der Designgeschichte. Auch Aktion und Performance wird beleuchtet.

Der große Raum (Medien II, B 2.03) dient als Fachraum für unseren Kunstunterricht. Es entstehen künstlerische Arbeiten in klassischen handwerklichen Techniken und auch gezielt Arbeiten in den Bereichen Photographie, Film/Video oder Trickfilm. Ab der 5. Klasse arbeiten wir beispielsweise an einem Buchprojekt, bei dem durch ein vorhergehendes Pictureboard die Bild-Ideen in verschiedenen photographisch und filmisch relevanten Einstellungsgrößen ausprobiert werden.

Digital im Klassenverband arbeiten wir für digitale Projekte in einem der EDV-Räume der Schule. In der kleinen Medienwerkstatt (Medien I, B 2.07) kann man mit den Klassen in Kunst in kleinen Einzelgruppen digital ergänzend zu den diversen Techniken arbeiten. Für digitale Bildbearbeitung verwenden wir Adobe Photoshop (CS2) oder ArtWeaver (freie Lizenz), für Architektur in 3D-Graphik arbeiten wir mit FreeCAD (open source). Der Film-Schnitt und Trickfilm-Animation erfolgt mit Lightworks oder Adobe Image Ready [PC] bzw. mit iMovie oder Final Cut Pro [Mac]. 

Kunstpädagogisches Selbstverständnis

Es gibt einen hervorragenden Artikel zu diesem Thema, der lautet: "Für einen curatorial turn in der Kunstpädagogik" von Thorsten Meyer: http://whtsnxt.net/246.

Sonnja Genia Riedl

« Dezember 2017 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

_______________________

 
  • Für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen wird keine Haftung übernommen.
    Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat: sekretariat©sgmu.de.