Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Fächer Chemie Gold am Staffelsee-Gymnasium
Artikelaktionen

Gold am Staffelsee-Gymnasium

Zaubershow der Fachschaft Chemie

Die Kinder rufen "Alchimax! Alchimax! Alchimax!", weil sie schon auf die groß angekündigte Vorstellung des großen Meisters Alchimax warten. Er will im Geist des legendären Alchemisten Marco Bragadino Gold herstellen! Doch der vertrottelte Alchimax hat wieder vergessen, dass heute eine Vorstellung ist und hat sich nicht vorbereitet. Er wirft sich gerade noch seine Blechgitarre um und stürmt etwas orientierungslos in den abgedunkelten Saal.

Glücklicherweise hat seine Famula Zischka mitgedacht und schon alle Experimente vorbereitet. Gold entsteht zunächst keines, stattdessen geschieht alles mögliche: Im durch bengalische Feuer düster illuminierten Labor quillt Elefantenzahnpasta aus einem Erlenmeyer, Gummibärchen verenden qualvoll in einer brodelnden Brühe, geisterhaftes Schimmern taucht den Raum in bläuliches Licht. Gold kristallisiert aus einer blauen, wabernden Flüssigkeit, verschwindet wieder. Offensichtlich hat Zischka wieder 5-Amino-2,3-dihydrophthalazin-1,4-dion mit Trihydro­xybenzaldehyd-3,4 -nitrosaminhydrazid mit Methyl-2,5-ethylisopropylacetontrihydroxyacetonphosphat verwechselt. Auf die Frage hin, ob sie denn nicht lesen könne, welche Molekeln zu benutzen seien, antwortet sie, dass sie überhaupt nicht lesen könne, da sie statt am Staffelsee-Gymnasium an einem nicht näher benannten Gymnasium in der Nachbarschaft gewesen sei. Jetzt zaubert Zischka aus zwei farblosen Flüssigkeiten dunkles, süffiges Bier, da der große Meister ob solch einer Unfähigkeit Durst bekommen hat. Die Umwandlung eines Geldscheins in einen Goldschein schlägt fehl.

Schließlich gelingt es doch noch, einige Centmünzen zu versilbern und zu vergolden. Zischka sprüht eine Flüssigkeit auf die Tafel: Es erscheinen die Buchstaben "Bis bald!"

Mit dieser Zaubershow stellte sich die Fachschaft Chemie 2017 den Schülern, Schülerinnen sowie Eltern der 4. Klassen vor. Gespannt verfolgten alle das Geschehen, und manche freuen sich sicher auf die erste Chemiestunde an unserer Schule.

M. Opitz

« Juni 2018 »
Juni
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

_______________________

 
  • Für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen wird keine Haftung übernommen.
    Bei Unklarheiten wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat: sekretariat©sgmu.de.